Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Trageberatung Trage Gut – Trageberatung Leipziger Land

 

 

 

Grundsatz

 

Mit der Annahme eines Angebots der Trageberatung Trage Gut akzeptiert der Besteller/ Auftraggeber (nachfolgend Kunde genannt) die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind in jedem Fall Vertragsbestandteil und gelten als stillschweigend übernommen, auch wenn der Vertrag nicht über das Internet zustande kommt. Diese AGB sind somit für jede Art des Vertragsabschlusses gültig.

 

 

 

Geltungsbereich

 

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle schriftlichen oder mündlichen Vereinbarungen zwischen Ihnen als Kunde und der Trageberatung Trage Gut, als Anbieter von Beratungen.

 

 

 

Preise

 

Für Beratungen gelten die auf der Homepage (www.tragegut.de) unter “Angebot”, bzw. auf der Facebook-Seite von Trage Gut – die Trageberatung im Leipziger Land aufgeführten Preise.

 

 

 

Absagen von Beratungen

 

Wird eine Beratung mehr als 24 Stunden vor dem Termin abgesagt, erfolgt keine Verrechnung. Bei Absagen weniger als 24 Stunden vor dem Termin wird der halbe Preis verrechnet. Bei unentschuldigtem Fernbleiben wird der ganze Preis in Rechnung gestellt.

 

 

 

Leistungsumfang bei einer Beratung

 

Gegenstand des Auftrages ist die vereinbarte Beratungstätigkeit.

 

Für den Erfolg beim Einsatz des Erlernten wird keine Garantie übernommen.

 

 

 

Verantwortungsbereich bei einer Beratung

 

Die Verantwortung seitens der Trageberatung liegt in einer fachkundigen, herstellerunabhängigen Beratung.

 

In der Verantwortung des Kunden unterliegt der Abschluss von Versicherungen sowie ausdrückliche Hinweisung auf gesundheitliche Probleme, welche die Beratung erschweren oder unmöglich machen könnten. Außerdem liegen in der Verantwortung des Kunden die Äußerungen von Anliegen, bei Unklarheiten nachzufragen sowie der aktive Wille und die Motivation, das vermittelte Wissen aufzunehmen und entsprechend anzuwenden.

 

Der Erfolg einer Beratung hängt vorwiegend vom Kunden ab.

 

 

 

Haftung

 

Die Trageberatung lehnt jegliche Haftung ab.

 

Für Verletzungen, Unfälle sowie gesundheitliche Schäden und Folgeschäden während und nach der Beratung übernimmt die Trageberatung keine Haftung.

 

 

 

 

 

Haftungsausschluss

 

Die Trageberatung haftet nicht für die Aktualität, die inhaltliche Richtigkeit sowie für die Vollständigkeit der auf ihrer Homepage eingestellten Informationen. Die Trageberatung hat keinen Einfluss auf Gestaltung und Inhalte fremder Internetseiten. Sie distanziert sich daher von allen fremden Inhalten, auch wenn von Seiten der Trageberatung Trage Gut auf diese externen Seiten ein Link gesetzt wurde. Dies gilt für alle auf der Homepage, bzw. auch auf Facebook angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen, sowie für Fremdeinträge im Gästebuch.

 

 

 

Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

 

Die Trageberatung Trage Gut kann die Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit ändern.

 

 

 

Bitte beachten Sie, dass wir aus unserem Fundus der Verleihtragehilfen schöpfen und somit nicht jedem Modellwunsch nachgehen können. 

 

 

 

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Verleihungen

 

 

 

Bitte beachten Sie, dass wir aus unserem Fundus der Verleihtragehilfen schöpfen und somit nicht jedem Modellwunsch nachgehen können.  

 

 

 

Kosten:

 

Pro Artikel erhebt Trage Gut ein Pfand in Höhe des Kaufbetrages.

 

Die Leihgebühr beträgt 10,- pro angebrochene Woche und pro Tragehilfe/Tragetuch/Babyeinsatz/Kleidungsstück/Sonstigem.

 

Wird danach ein Tragetuch, eine Tragehilfe oder Sonstiges bei Trage Gut gekauft, schenken wir Ihnen die Leihgebühr des zuvor geliehenen Gegenstandes von einer Woche. Dieser Rabatt gilt nur für nicht reduzierte Tragehilfen!

 

Der Verleih erstreckt sich über maximal vier Wochen, danach geht der Artikel automatisch in den Besitz der Kundin/des Kunden über und das Pfand wird als Bezahlung einbehalten.

 

 

 

Mietbedingungen

 

 

 

1.   Der Mieter verpflichtet sich zum sachgerechten Gebrauch der gemieteten Tragehilfe/des gemieteten Tragetuchs usw. Der Mieter verpflichtet sich außerdem, die Tragehilfe/das Tragetuch auf Vollständigkeit und Mängelfreiheit zu überprüfen.

 

Die Nutzung der Tragehilfe/des Tragetuchs erfolgt eigenverantwortlich.

 

 

 

2.   Der Mieter verpflichtet sich, die Tragehilfe/das Tragetuch ordnungsgemäß und schonend zu behandeln. Insbesondere die der Lieferung beigelegten Pflegehinweise sind unbedingt einzuhalten. Abänderungen an der Tragehilfe/am Tragetuch dürfen nicht vorgenommen werden.

 

 

 

3.   Die gemietete Tragehilfe/das gemietete Tragetuch bleibt Eigentum von Trage Gut. Der Verleih / die Überlassung an Dritte ist nicht gestattet.

 

 

 

4.   Der Mietzeitraum beginnt mit dem Datum der Zustellung bzw. Abholung und endet mit dem Datum der Rücksendung (Poststempel) bzw. Rückgabe.

 

 

 

6.   Der vereinbarte Rücksende-/Rückgabetermin wird dem Mieter mündlich oder per E-Mail mitgeteilt. Wird dieser nicht eingehalten, geht das gemietete Objekt direkt an den Mieter über, die Miete wird einbehalten. Möchte der Mieter die Tragehilfe noch länger leihen, kann die Mietdauer dementsprechend verlängert werden.

 

 

 

7.   Der Mieter verpflichtet sich, die Tragehilfe / das Tragetuch ordnungsgemäß zurückzugeben, bzw. zurückzusenden.

 

 

 

8.   Der Mieter verpflichtet sich, die Tragehilfe / das Tragetuch in vollem Lieferumfang zurückzusenden. Verloren gegangene Verpackungen, Beutel, Bedienungsanleitungen oder ähnliches werden in Rechnung gestellt.

 

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Verkauf

 

 

 

Geltungsbereich:

 

Für das Rechtsverhältnis zwischen Trage Gut - vertreten durch die Inhaberin Andrea Kühne - und den Kunden gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausschließlich in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Geltendes deutsches Recht wird von diesen AGB nicht berührt. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die der Verbraucher (§ 13 BGB) gegenüber dem Online-Shop auf www.tragegut.de, bzw. direkt schriftlich oder mündlich bei Trage Gut abgibt.

 

 

 

Preise:

 

Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus. Da der Verbraucher nicht zum Abzug der Vorsteuer berechtigt ist, muss dieser die gesamte Umsatzsteuer tragen.

 

Alle angegebenen Preise beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer von 19% und verstehen sich zzgl. der angegebenen Versandkosten. Bestellungen von Kunden aus Drittländern sind grundsätzlich steuerfrei. Die Mehrwertsteuer wird bei den Artikeln nicht ausgewiesen.

 

Preisirrtümer sind vorbehalten.

 

 

 

Bezahlmethoden:

 

Bar bei Abholung

 

Gegen Vorkasse - Bitte begleichen Sie den Betrag Ihrer Bestellung innerhalb 7 Werktagen, danach

 

geht die Ware wieder in den Verkauf.

 

PayPal - Bitte begleichen Sie den Betrag Ihrer Bestellung innerhalb 7 Werktagen, danach

 

geht die Ware wieder in den Verkauf.

 

 

 

Versandkosten:

 

Bestellte Ware wird direkt an die vom Kunden angegebene Lieferadresse geliefert. Der Kunde zahlt eine Versandkostenpauschale von 6,90 € innerhalb Deutschlands. Alle weiteren Kosten (z.B. für Nachlieferungen) übernimmt Trage Gut. Bei Umtausch in eine andere Größe, Farbe oder in einen anderen Artikel werden erneut Versandkosten fällig.

 

 

 

 

 

Bestellung:

 

Es gibt keinen Mindestbestellwert. Die Firma hat keinen Einfluss auf die vom Kunden abgegebene Bestellung. Darum bittet Trage Gut um sorgfältige Prüfung der aufgelisteten Artikel vor dem Absenden der Bestellung.

 

 

 

Kaufvertrag bei Internetbestellung:

 

Der Kaufvertrag kommt mit Zusendung der Bestellbestätigung zustande und gilt nach deutschem Recht. Der Vertragstext wird bei der Firma gespeichert und kann nach Abschluss des Bestellvorgangs innerhalb der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist eingesehen werden. Außerdem kann der Kunde die Bestelldaten unmittelbar nach dem Erhalt der E-Mail ausdrucken. Unsere Angebote auf unserer Webseite im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Besteller dar, Waren zu bestellen. Mit Anklicken des Buttons "Bestellen" geben Sie ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Vertrages ab.

 

 

 

Zahlungskonditionen:

 

Der Kunde hat mit abgeschlossener Bestellung, den von Trage Gut per Bestellbestätigung zugesandten Rechnungsbetrag (Kaufpreis, Mehrwertsteuer, Versandkosten und ggf, Beratungskosten) in voller Höhe zu zahlen.

 

 

 

Lieferung:

 

Sofern wir dies in der Produktbeschreibung nicht deutlich anders angegeben haben, sind alle von uns angebotenen Artikel sofort versandfertig. Die Lieferung erfolgt hier spätesten innerhalb von 5 Werktagen. Dabei beginnt die Frist für die Lieferung nach Zahlungseingang zu laufen. Fällt das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag am Lieferort, so endet die Frist am nächsten Werktag.

 

Sollte dennoch ein Artikel vergriffen sein, ist Trage Gut dazu berechtigt sich von der Vertragspflicht zur Lieferung zu lösen, oder Nachzuliefern. Der Kunde wird durch Trage Gut unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informiert. Bereits erhaltene Gegenleistungen erstattet Trage Gut zurück.

 

 

 

Transportschäden:

 

Transportschäden sind vom Kunden sofort bei dem Mitarbeiter des Versandunternehmens und bei Trage Gut zu reklamieren.

 

Bitte lassen Sie sich eine Beschädigung an der Verpackung sofort vom Paketzusteller bestätigen, da in diesem Fall das jeweilige Versandunternehmen für etwaige Beschädigungen an der Ware haftbar gemacht wird. Wird die Lieferung nicht innerhalb von 7 Tagen nach Geldeingang bei Trage Gut zugestellt, fragen Sie bitte beim zuständigen Versandunternehmen nach.

 

 

 

Eigentumsvorbehalt:

 

Trage Gut behält sich das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

 

 

 

Widerrufsrecht für Verbraucher:

 

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:

 

 

 

 

 

 

 

Widerrufsbelehrung

 

Widerrufsrecht

 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

 

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage, ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, informieren Sie uns bitte innerhalb 14 Tage nach Erhalt der Lieferung. Die Ware ist im Originalzustand und mit Originalverpackung auf eigene Kosten zurücksenden. Es ist sehr wichtig dass vor allem körpernahe Gebrauchsgegenstände wie Tragetücher, Tragehilfen, Stillketten, Kleidung sich tatsächlich im absolut neuwertigen und wiederverkaufsfähigen Zustand befinden. Gewaschene oder sichtlich gebrauchte Artikel können nicht umgetauscht oder erstattet werden. Alleine aus Hygienegründen bitte wir dies unbedingt zu beachten und behalten uns eine komplette Rückzahlung in solchen Fällen vor.

 

 

 

Wenn Sie den Vertrag widerrufen, haben wir nach Erhalt der Rücksendung, den von Ihnen geleisteten Kaufpreis (mit Ausnahme bereits entstandener Kosten wie Lieferkosten oder Paypalgebühren) unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Ware bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten, auf Zustand überprüft haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

 

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

 

 

 

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

 

 

 

Ende der Widerrufsbelehrung

 

 

 

Erfüllungsort, Gerichtsstand:

 

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss UN-Kaufrechts. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).

 

Erfüllungsort für alle Leistungen aus der mit dem Kunden bestehenden Geschäftsbeziehung sowie Gerichtsstand ist der Sitz des Anbieters, soweit der Kunde nicht Verbraucher, sondern Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist.

 

Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU hat oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.

 

 

 

Direkter Kontakt:

 

Trage Gut – Trageberatung Leipziger Land

 

Andrea Kühne

 

Schwarzholzweg 1

 

04567 Kitzscher

 

Tel.: 0176 3975589

 

E-Mail: andrea.kuehne@gmx.de

 

 

 

 

 

Stand der AGB Okt.2017

 

So bin ich jederzeit erreichbar. So bleibst du auf dem Laufenden:


Ich liebe was ich tu!

Bei Fragen, Wünschen, Vorschlägen zögere bitte nicht, dich bei mir zu melden:

 

Trage Gut -Trageberatung Leipziger Land

Andrea Kühne

Schwarzholzweg 1

04567 Kitzscher

E-Mail: andrea.kuehne@gmx.de

 

 

* Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.