Warum eigentlich tragen?

Du hast Dein Baby neun Monate direkt unter Deinem Herzen getragen.

Dort hat es sich Dir besonders nah verbunden, beschützt, geborgen und geliebt gefühlt.

Und plötzlich soll diese Nähe vorbei sein?

 

Babys sind evolutionär gesehen Traglinge. Sie fühlen sich ganz nah am Körper der Eltern in der Regel am meisten wohl und glücklich. Einmal abgelegt beginnen sie meist sofort zu schreien. Unsere Babys sind sogenannte Steinzeit-Babys. Das Weinen ist ein Notruf an die Eltern. Das Tragen hilft ihnen, nicht vergessen zu werden.

Sie sind also Naturtalente, was das Tragen anbelangt. Wir Eltern hingegen benötigen meist ein wenig Nachhilfe.

Glücklicher Weise sind wir nicht mehr auf unsere Arme allein angewiesen...

 

Zudem schlägt das Tragen zwei Fliegen mit einer Klappe: Du kannst dich frei bewegen -Treppen sind keine Hindernisse mehr!-, beide Hände benutzen -kochen, essen, arbeiten- und gleichzeitig Euer Kind bei Dir haben. Euer Baby ist sicher und geborgen bei Dir, kann gut und zufrieden schlafen oder einfach zuschauen, was Du so machst.

Und seien wir doch mal ehrlich: wir Eltern tragen unsere Kinder sowieso!

 

Tragen fördert die Bindung und eine gute Bindung ist die Basis für die gesunde Entwicklung Eures Kindes!

 

Tragen ist...

Liebe

Gesund

Beruhigend

Geborgenheit

Einfach und natürlich

Leichteres Ankommen in Familie und Leben

 

Tragen bedeutet...

Gesunde Entwicklung von Hüfte und Wirbelsäule des Babys

Weniger Schreien und weniger Koliken

Entspannung im Alltag mit Kind

Nähe und Geborgenheit

Kuschelzeit

 

So bin ich jederzeit erreichbar. So bleibst du auf dem Laufenden:


Ich liebe was ich tu!

Bei Fragen, Wünschen, Vorschlägen zögere bitte nicht, dich bei mir zu melden:

 

Trage Gut -Trageberatung Leipziger Land

Andrea Kühne

Schwarzholzweg 1

04567 Kitzscher

 

E-Mail:  andrea@tragegut.de

Tel.: 0176 39975589